Ideen & Ausflüge - am Ort

Wutachschlucht
Wutachschlucht

Die Naturerscheinung Wutachschlucht ist geprägt von einem weitgehend naturnahen Gebirgs-Wildfluß und stellt ein in Europa einmaliges Zeugnis der Erd- und Landschaftsgeschichte am Beispiel einer geologisch sehr jungen und noch nicht abgeschlossenen Flußablenkung dar. Bedingt durch viele geologische Formationen und Geländeformen sowie unterschiedlichen Böden ist eine selten reiche Vielfalt an Flora und Fauna entstanden, die die Pflanzenarten der ganzen, zwischen Sizilien und Spitzbergen aufzufindenden Bandbreite, umfaßt. Seit 1939 ist die Wutachschlucht Naturschutzgebiet.

Weiter Informationen rund um die Wutachschlucht unter www.wutachschlucht.de.

Wandervorschläge

Wandervorschlag Wutachschlucht (ca. 24 km)
Start Haus St. Franziskus Richtung Wutachmühle. Von der Wutachmühle mit dem Wanderbus der SBG nach Boll bei Bonndorf. Dort Einstieg in die Schlucht bis zur Wutachmühle dann zurück bis nach Achdorf.

Wandervorschlag Gauchachschlucht (ca. 22 km)
Start Haus St. Franziskus Richtung Wutachmühle, hinter Aselfingen über die Wutachbrücke links auf dem Weg an der Wutach entlang, weiß-rote Raute. In der Wutachmühle ca. 1 km auf der Straße Richtung Mundelfingen. Einstieg in die Gauchachschlucht blaue Raute mit senkrechtem weißem Strich. Durch die Schlucht am Naturfreundehaus Burgmühle vorbei bis nach Döggingen, von Döggingen nach Mundelfingen über die Jungviehweide zurück nach Aselfingen-Achdorf.

Wandervorschlag Wutachflühe (ca. 18 km)
Start Haus St. Franziskus Richtung Fützen. Ungefähr 2 km auf dem geteerten Weg (Wellblechweg), dann Einstieg in die Schlucht (rot-schwarze Raute). Schluchtende ist beim Bahnhof Lausheim-Blumegg (Bahnhof nur für Museumsbahn). Nun geht es auf der Straße Richtung Lausheim bis zur renovierten Gipsmühle. Bei der Gipsmühle geht vor dem Mühlstein ein Wiesenweg in den Wald hoch, dort wird der erste Weg nach rechts genommen Richtung Lausheim (3 km). Von Lausheim geht es weiter Richtung Überachen übers Wetterkreuz zurück nach Achdorf.

Wandervorschlag Hausberge Eich- und Buchberg (ca. 18 km)
Start Haus St. Franziskus Achdorf, auf dem "Milchweg" nach Eschach. In Eschach über den "Kegelbuck" nach Opferdingen. Von Opferdingen auf der Kreisstraße Richtung Hausen vor Wald auf den Wendt Weg. Auf dem Wendt Weg geht es auf Höhe des Eichbergs steil nach oben auf den Gipfel. Von dort weiter nach Blumberg, durch die Stadt auf den Buchberg (Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick über das ganze Wutachtal). Vom Buchberg können Sie direkt nach Achdorf absteigen.

Hinweise

Wanderprospekte Wutachschlucht und Infos zum Wanderbus können unter folgender Telefonnummer angefordert werden: 07702/51203 (E-Mail: touristinfo@stadt-blumberg.de)

Menü

News

Werbung